Sushi gilt bei uns Europäern als sehr beliebte Delikatesse. Die Rollen und Fischhappen können wir mit zahlreichen Aromen und Soßen verfeinern. Somit ist für stete Abwechslung gesorgt. Jeder hat dabei seine eigene Art Sushi zu essen. Wir haben einige Tipps vom japanischen Sushi-Meister Nobuyuki Matsuhisa gefunden. Der auf seinen Spitznamen „Nobu“ hörende Küchenchef ist für sein prominentes Publikum bekannt.

Nobu´s Empfehlungen

Sashimi

Hierbei handelt es sich um Streifen von rohem Fisch oder Fleisch. Dazu serviert das Restaurant Sojasoße und Wasabi. Viele Liebhaber gehen davon aus, dass das Wasabi in die Sojasoße getaucht wird. Um dann das Sashimi einzutauchen. Matsuhisa liebt den “tradtionellen Weg”, bei dem erst das Sashimi in die Soße gelegt wird. Nur ein Hauch von Wasabi gelangt in die Mitte vom Fisch oder Fleisch. Nun das Sashimi mit den Stäbchen hochheben und nur noch die Sojasoße abtropfen lassen.

Wasabi

Anleitung: Wie man Sushi richtig isst - Tipps vom ExpertenBei diesem scharfen Gewürz übertreiben es die Europäer sehr gern, meint Matsuhisa. Vom kräftigen Geschmacksträger braucht es wirklich nicht viel. Niemand sollte seine Grenzen austesten, wie scharf er tatsächlich essen kann. Was viele Gäste erst im Nachgang feststellen: Zwischen Reis und Fisch legt der Sushi-Meister bereits eine dünne Schicht Wasabi aus. Es zusätzliche oben drauf zu geben, ist daher nicht notwendig.

Sushi Roll

Bei der Sushi Roll hat der Essende „gar keine Wahl“, meint er. Wer davon fasziniert ist, tunkt nur einen kleinen Teil vom Reis in die Sojasoße. Um dann alles mit einmal zu essen. Sushi Rolls zählen zu den „schweren Happen“ und sollten daher gegen Ende des Gangs verzehrt werden.

Matsuhisa verdeutlich, dass es sich dabei nur um „seinen Weg“ handelt. Wegen der verschiedenen „ins and outs“ wählt jeder Liebhaber seine eigenen Vorzüge.

Nigiri

Auch für den rohen Fisch auf Reisbett kennt Matsuhisa seine ganz eigene Methode. Mit den Stäbchen kippt er das Stück zunächst auf seine Seite. Jetzt hebt er die Seite mit dem Fisch in die Sojasoße. Der Reis bleibt dabei trocken. Nachdem er mit nur einem Bissen das Nigiri verzehrt hat, reinigt er die Platte mit einem Stück Ingwer und isst dieses auf.

Über Nobuyuki Matsuhisa

Dieser Mann hat sein erstes Restaurant bereits 1987 in Los Angeles eröffnet. Sein allererstes „Nobu Restaurant“ erblickte in den 1990er Jahren das Licht der Welt. Gemeinsam mit Robert De Niro, brachte er Sushi nach New York City. Heute besitzt der Sushi-Experte mehrere Restaurants unter seinem Namen.