Düsseldorf: Sushi in luftiger Höhe ab Ende September

Von einem Trend können wir beim Sushi nicht mehr sprechen. Die japanischen Spezialitäten haben sich in unserer Gesellschaft eingelebt. Wir können die kleinen Happen im Discounter kaufen. Sushi2Go gibt es auch immer häufiger. Solche Lokale bieten meist gar kein oder nur sehr begrenzt Sitzplätze an. Mit Qualität hat dies meistens nichts zu tun. Hier rollt […]

Lob und Tadel für das Running Sushi

Sushi essen am Fließband – abgerechnet wird nach der Telleranzahl oder ein Preis für „all you can eat“. Jeder nimmt sich was er mag. Am Ende sind alle satt und der Geldbeutel meistens nicht zu leer. Manche bezeichnen es als „Sushi für Faule“ und das damit jedwede Essenskultur den Bach runter geht. Zum „Running Sushi“ […]

Moskau gewinnt koscheres Sushi-Restaurant dazu

Im „Kosher-Pirate“ finden Sushi-Liebhaber eine Auswahl von mehr als 100 Sorten. Wie der Name es schon vermuten lässt, sind alle auf koschere Essensbedürfnisse ausgerichtet. Auf der Speisekarte finden sich nahezu nur japanisch inspirierte Mahlzeiten. Darüber hinaus wird eine Kaviar-Nachahmung angeboten, welche ebenfalls koscheren Ansprüchen genügt. Zu finden ist das neu Sushi-Restaurant nahe dem Jüdischen Museum […]

Sushi ist gesund: Ja oder Nein? | Es kommt darauf an…

Wasabi besticht durch seine extrem grüne Farbgebung, sowie den teuflisch scharfen Geschmack. Neben Sojasoße, darf die Paste zu keinem guten Sushi fehlen. Was die Mehrheit nicht weiß: Es handelt sich dabei oft nur um eine Nachahmung. Echtes Wasabi kostet nämlich so viel wie Kaviar.

Schwabing ist um französische Sushi-Kette reicher

In der Hohenzollernstraße 11 von Schwabing hat sich ein neues Sushi-Restaurant niedergelassen. Es steht unter der Führung von Philippe de Fraiteur. Er ist für den deutschen Markt der Kette „Sushi Shop“ verantwortlich. Zum zweiten Mal wird damit ein Versuch unternommen, den Fuß auf Münchner Boden in die Tür zu bekommen.

Veganes Sushi - Was ist möglich?

Die steigende Überfischung und ihr Einfluss auf den Klimawandel sind nicht zu leugnen. Jeder von uns kann einen Teil dazu beitragen. Die Sushi-Kette „Kurazushi“ macht es vor. Um künftig besser mit den Lebensmitteln umzugehen, entschied man sich einem Fischrecycling-Programm beizutreten. Es hört auf den Namen „Sakana“ und steht für die 100%ige Fischverwertung ein.

Sushi gilt bei uns Europäern als sehr beliebte Delikatesse. Die Rollen und Fischhappen können wir mit zahlreichen Aromen und Soßen verfeinern. Somit ist für stete Abwechslung gesorgt. Jeder hat dabei seine eigene Art Sushi zu essen. Wir haben einige Tipps vom japanischen Sushi-Meister Nobuyuki Matsuhisa gefunden. Der auf seinen Spitznamen „Nobu“ hörende Küchenchef ist für […]

Düsseldorf: Sushi in luftiger Höhe ab Ende September

Sushi hat Tradition und das seit Jahrhunderten. Dabei wird das Wissen von den Sushi-Meistern an die nächsten Generationen weitergegeben. Da können die günstigen Produkte aus dem Discounter nicht mithalten. Sushi soll eben nicht als Massenware, sondern Delikatesse konsumiert werden. Etwas widersprüchlich klingt es deshalb, wenn Sushi als Franchise-Unternehmen angeboten wird. Kann das funktionieren?