Sushi: Mun Kim für SZ Gourmet Award nominiert

In der „Süddeutschen Zeitung“ war kürzlich von einem Münchner Sushi-Restaurant zu lesen. Genauer gesagt befindet es sich im Stadtteil Haidhausen. Mun Kim ist der Besitzer der Einrichtung, welche er bewusst wegen ihrer familiär wirkenden Größe gewählt hat. Er möchte mit seiner besonderen Küche die Gäste auf eine kulinarische Reise mitnehmen. Für seine Vision erhält er womöglich bald den SZ Gourmet Award, für den er nun nominiert ist.

Ungewöhnliche, aber faszinierende Küche

Sushi: Mun Kim für SZ Gourmet Award nominiertMun Kim liebt Fisch und ist der Ansicht, dass dieser am besten roh serviert wird. Seine Leidenschaft dazu brachte ihn zum Sushi. Geboren als Koreaner, wuchs er in Hawaii auf. 20 Jahre lang lebte er in Los Angeles und verdiente an der Wall Street sein Geld. Für ihn lief es gut, aber er konnte sich nicht als glücklich und erfüllt bezeichnen.

Er legte alles nieder und fing bei null an. Seine Lehre zum Sushi-Meister machte er beim berühmten Makoto Okuwa. Dieser ließ ihn ein Jahr lang nur Reis zubereiten. Um ihm dessen Bedeutung nahezubringen. Fisch in guter Qualität sei ebenso wichtig, aber leicht zu besorgen. Auf den Reis kommt es an. Er ist das „Geheimnis guten Sushis“, zitiert ihn die SZ.

Seine Leidenschaft zum gesunden Fingerfood brachte ihn sehr weit. Zunächst eröffnete er in Argentinien ein Restaurant. Zufällig lernte er Eric Dolatre kennen. Sie tauschten sich aus und Kim erklärte, dass er gern ein Restaurant in Europa betreiben wolle. Dolatre verwies ihn auf München. Diese Entscheidung liegt knappe zwei Jahre zurück, als er das „Mun“ in der Wiener Straße von München gründete.

Fokus auf mehrgängige Menüs

Mun Kim will nicht einfach nur Sushi anbieten. Seine Gäste sollen ein Geschmackserlebnis erfahren. Dafür sei es wichtig sie durch mehrere Gänge zu führen. Natürlich kann bei ihm auch à la carte gegessen werden.

Zum kreativen Essen aus seiner Feder, schwört er auf deutsche Weißweine. Zu jedem Gang empfiehlt er einen edlen Tropfen, der seiner Meinung nach perfekt zum Gericht passt. 75 Euro kostet ein 4-Gänge-Menü, die Weinbegleitung weitere 35 Euro pro Person.

Mehr Informationen unter www.munrestaurant.de/