Sushi selber machen: Dieses Zubehör darf nicht fehlen

Beim Sushi zubereiten denken wir in erster Linie an hochwertige Zutaten. Der richtige Reise, Algenblätter, roher Fisch und weitere Zutaten stehen im Mittelpunkt. Doch für die perfekte Kreation benötigen wir auch geschickte Hände und das richtige Sushi-Zubehör.

Die Sushi-Grundausstattung

Sushi selber machen: Dieses Zubehör darf nicht fehlenWeshalb es sich bei uns heute nicht um die Zutaten dreht. Stattdessen wollen wir die Grundausstattung vorstellen, um Sushi optimal zubereiten zu können.

Reislöffel: Traditionell wird der Reis mit einem kleinen Holzlöffel aufgetragen. Seine japanische Bezeichnung „Hangiri“ ist zeitgleich für spezielle Holzschüsseln gültig. Der gekochte Reis kommt zunächst in die Hangiri-Schüssel und gelangt von dort aus auf die Algenblätter.

Bambus-Matte:

Natürlich ist es auch möglich, die Sushi-Rollen mit bloßer Hand zu formen. Um sie allerdings gleichmäßig zu gestalten, empfiehlt sich die Verwendung einer Bambus-Matte. Nach dem Algenblatt wird der Reis aufgetragen. Anschließend kommt der Belag an den Rand. Zum Schluss alles vorsichtig zusammenrollen und kurz ruhen lassen. So können sich die Zutaten untereinander verbinden.

Sushi-Messer:

Neben der Makisu ist auch das richtige Messer für die Zubereitung von Sushi unerlässlich. Echte Sushi-Messer werden als Yanagiba oder Sashimi-Messer bezeichnet und zeichnen sich durch ihren besonders hohen Schärfegrad aus. Sie werden zum Zubereiten und Schneiden von Sushi-Rollen und Sashimi verwendet.

Reiskocher

Für größere Mengen an Sushi-Reis bietet sich ein spezieller Kocher an. Dieser bereitet die kleinen Körner stets perfekt zu und stillt selbst den größten Hunger. Einfache Geräte werden lediglich eingeschaltet und piepen bei Fertigstellung. Für etwas mehr Geld sind mehrere Programme und Funktionen vorhanden.

Sushi-Essstäbchen

Jetzt wo alles fertig ist, kann gespeist werden. Traditionell werden sie Köstlichkeiten mit Essstäbchen aufgenommen und in die Soja-Sauce getaucht. Wer es scharf mag, tunkt sie in Wasabi.