Für das Unagi Maki Sushi wird ein Süßwasser-Aal (Unagi) der Länge nach aufgeschnitten.
Die Besonderheit bei Unagi ist, dass er über Holzkohle aus Eichenholz gegrillt wird; anschließend wird der Aal gedünstet, um einen Teil seines hohen Fettgehaltes zu entziehen. Im letzten Schritt wird er mit einer speziellen Soße mariniert und noch einmal gegrillt.

Tipp: da der Fisch schon mariniert ist, muss das Sushi in diesem Fall nicht mehr in Sojasauce getunkt werden – aber die Geschmäcker sind ja unterschiedlich – probiert es einfach aus 😉

Rezept drucken
Unagi Maki
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Hauptgericht
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Portionen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Lege etwa 80 Gramm Sushireis auf das Noriblatt. Dieses liegt wiederum auf der Bambusmatte, die mit einer Frischhaltefolie belegt ist. Wenn es sich um ein sehr großes Noriblatt handelt, dann kannst Du es natürlich auch halbieren. Danach den Sushireis gut verteilen und dabei einen etwa ein Zentimeter breiten Streifen am Rand freilassen
  2. Den Aal auspacken und in zwei Hälften schneiden. Danach die Haut abziehen. Nun den Aal in schmale Streifen schneiden.
  3. Nun steht das Belegen auf dem Programm.... als erstes etwas Sesamsamen in der Mitte entlang streuen. Danach die Terijaki Sauce verteilen, aber darauf achten, dass man nicht zu viel nimmt, so dass die Sauce am Rand gleich wieder herausfliesst. Dann noch den in Streifen geschnittenen Al platzieren.
  4. Nun legst Du deine Daumen unter die Bambusmatte und deine Finger auf die Zutaten; dann die Ecke vom Noriblatt anheben und über die Füllung bis zur Mitte hin falten. Währendessen darauf achten, dass die Finger das Unagi mittig halten. Anschließend die Matte und das Noriblatt zu deinen Fingern rollen und etwas Druck ausüben. Zum Ende bitte den Bereich vom Nori, der nicht mit Reis bedeckt ist, anfeuchten, um ihn klebend zu machen.
    Unagi Maki Sushi Rezept - die Rolle
  5. Schneide nun mit einem scharfen und feuchten Messer das Hosmaki in sechs gleichgroße Stücke; die äußeren Enden solltest Du abschneiden, so dass die Stücke beim anrichten sicher stehen und nicht umfallen können.
    Unagi Maki Sushi Rezept - die Enden schneiden Unagi Maki Sushi Rezept
  6. Zum Schluß noch Wasabi und Ingwer anrichten und ggf. die Sojasauce nach Wunsch... Itadakimasu 🙂
    Unagi Maki Sushi Rezept - angerichtet
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.