Directory listings 1

Eine schöne Gelegenheit, in Düsseldorf Sushi essen zu gehen, ist die Sushibar Fujiyama. Hier gibt es nicht nur eine offene Küche, sondern man kann auch draussen auf der Terrasse seine Bestellung essen. Von Dienstag bis Sonntag hat das Sushi Restaurant bis jeweils 22 Uhr auf und serviert in der Bahnstraße 62 Ura Makis und andere Leckereien. Wochentags außer Montags öffnet die Sushibar Fujiyama von 12 Uhr bis 15 Uhr und am Samstag hat man durchgehend von 15 bis 22 Uhr für die Gäste auf.

Directory listings 2

Okinii heißt auf Deutsch ja “Danke” und genau das scheint auch das Konzept dieses Sushi Restaurants in der Immermannstraße 35 zu sein. Dazu gehört auch, dass man sich hier fast schon zurücklehnen kann, locker per iPad das Essen bestellt und auch soviel essen darf, bis man satt ist. Das bedeutet eben “All you can eat”, aber auch sonst hat das Okinii in der Düsseldorfer City einiges zu bieten. Sushi, Maki, Nigiri, Salads, Soups, Noodles, Rice, Warm Dishes, Dinner Only, Sideorders, Dessert und Specials. Von Montag bis Donnerstag ist zwischen 15 Uhr und 18 Uhr geschlossen, aber ab Freitag bis Sonntag ist dann durchgehend geöffnet.

Directory listings 3

Bei einheitlichen Öffnungszeiten kann man immer mal spontan und ohne auf den Wochentag zu achten in Köln-Nippes lecker Sushi essen gehen. Täglich von 17 Uhr 30 bis Mitternacht hat das Shibuya Sushi in der Neusser Straße 332 auf, das stilvolle Ambiente mit Cocktails und hawaiianischem Poké lädt auf jeden Fall zu einem Besuch ein.

Directory listings 4

Die Kritiken von Gästen der Blue Marlin Sushi Bar in Köln sind durchaus positiv, da lesen sich Kommentare wie “Top Lage super lecker – Der Lachs ist ungeschlagen der beste !” oder “Sehr lecker gegessen. Super nette Bedienungen. Wir kommen wieder“. Es scheint also wirklich empfehlenswert sein, dieses Sushi-Restaurant in der Wolfsstraße zu besuchen und sich von Qualität und Bewirtung selbst ein Bild zu machen. Zusätzlich zur normalen Speisekarte bietet die Blue Marlin Sushi Bar eine Kooperation mit dem „Kitteh’s Kitchen Club“, so dass hier auf glutamathaltige und natürliche Zutaten Wert gelegt wurde.

Directory listings 5

Bei dezenter Musik im Hintergrund lässt es sich bestimmt ganz lecker speisen im “Okinii” und so ist es auch im Standort Köln der Fall. Zum Lunch oder Dinner kann man sich hier treffen und zu ganz eigenen, ungewöhnlichen Spielregeln bestellen: Je nach Zeit gibt es bestimmte Bestellrunden, in den man ein Maximum an Teilen holen kann und wenn etwas übrig bleibt, dann muss man hierfür einen kleinen Obulus leisten. Wer hungrig ist, wird aber gewiss aufessen. Denn es gibt von Sushi, Maki und Nigiri über diverse Salate oder Warm Dishes bis hin zu einigen Specials wie Zucchini Dices bzw. einen “Okinii Gin Gin Mule” und alles, was das Herz begehrt vor und nach der Mittgaspause.

Directory listings 6

Wochentags gibt es im “Sushi Köln” noch eine Mittagspause von 15 Uhr bis 17 Uhr 30, aber es macht schon um 11 Uhr 30 auf – hat dann später bis 22 Uhr auf. Samstag und Sonntag geht es dafür von 14 Uhr bis 23 Uhr durchgehend weiter und wer etwas online bestellen möchte, kann das über die Homepage sushikoeln.de über das Internet tun. Von Sushi über Nigiri bis hin zu allerlei warmen oder kalten Gerichten sowie Getränken ist alles bestellbar. Oder wenn mal Gäste kommen, lässt man sich einfach die Nigiris von Lachs, Thunfisch, Doroade, Ebi, Tamago, Sake Maki 6 Stück, Thunfisch Maki 6 Stück, Best Friends Inside Out Roll 8 Stück in Form der Premium Sushi Platte kommen. Aber auch vor Ort kann der Gaumen verwähnt werden, die Website zeigt an, wann für wieviele Personen noch Tische frei sind.

Ein kleiner Geheimtipp ist vielleicht die “TeaBox” in der Domstraße 93 und wer von Sushi oder anderen thailändische Spezialitäten schwärmt, dürfte hier voll auf seine Kosten kommen. Die Speisen werden teils direkt vor den Augen der Gäste frisch zubereitet und dementsprechend lecker sollte es dann auch schmecken. Viele Stammgäste, gute Auslastung bei teils vollen Tischen. Samstags ist das Sushi-Restaurant leider geschlossen, aber an den anderen Tagen kann man durchgehenden von 12 Uhr an dort speisen – Sonntags ab 15 Uhr.

Directory listings 7

Wenn einen in der Domstadt spontan oder auch ganz normal aufgrund der Tageszeit der Hunger überkommt, dazu noch Appetit auf Sushi, dann bietet sich das Sweet Sushi in der Innenstadt an. Man kann dort gut und preiswert essen, auch wenn manchmal eine Reservierung aufgrund der Gästefrequenz sinnvoll ist.

Sushi Circle Restaurant Dresden - Karstadt

In der schönen Landeshauptstadt Sachens gibt es auch eine Filiale von Karstadt und wer dort einkaufen geht und zwischendurch seinen Hunger stillen möchte, kann zu Sushi Circle dort in der Prager Straße 12 gehen und leckeres Essen wie zum Beispiel die Mittagsmenüs ab 12 Uhr genießen.

Und wer einmal selber herausfinden möchte, wie man Maki zu Hause herstellen kann, hat hier die Möglichkeit zu einem Besuch eines Kochkurses.

Sushi Circle Restaurant Hamburg - Colonnaden

Täglich ab 12 Uhr öffnet das Hamburger Sushi Circle seine Pforten und macht schon mal die Küche warm, um entweder den Mittagstisch mit diversen Auswahlmöglichkeiten oder Mahlzeiten aus der Speisekarte zu präsentieren. Außerdem kann man sich als Berufstätige(r) oder auch aus anderen Gründen das Essen zum Beispiel von Lieferando, Lieferheld, deliveroo oder foodora ins Haus schicken lassen und dort verzehren.