Beiträge

Fischrecycling im Sushi-Restaurant: Nichts mehr wegschmeißen

Die steigende Überfischung und ihr Einfluss auf den Klimawandel sind nicht zu leugnen. Jeder von uns kann einen Teil dazu beitragen. Die Sushi-Kette „Kurazushi“ macht es vor. Um künftig besser mit den Lebensmitteln umzugehen, entschied man sich einem Fischrecycling-Programm beizutreten. Es hört auf den Namen „Sakana“ und steht für die 100%ige Fischverwertung ein. Weiterlesen

Sushi-Restaurant „Dai“ zog um und eröffnete neu

Auf der Konferenz South by Southwest (SKSW) werden die kuriosesten Erfindungen vorgestellt. Für Aufsehen in der Sushi-Community hat der sogenannte „Pixel Food Printer“ gesorgt. Eine Entwicklung des Unternehmens Open Meals. Mit diesem 3D-Drucker lässt sich Sushi aus dem Nichts erschaffen. Wie der Name es schon verrät, wirkt jede Mahlzeit wie aus übergroßen Pixeln zusammengesetzt. Trotzdem kann man das Pixel Food essen, aber schmeckt es denn auch? Weiterlesen

Sokusai serviert frisches Sushi in Wiesbaden

1993 entschied sich Meitong Yu dazu seine chinesische Provinz Fujian zu verlassen. Sein Reiseziel: Deutschland. Dort lernte er von einem Meisterkoch aus Shanghai die Zubereitung von perfektem Sushi. Jedoch gefiel ihm nicht die Vorgehensweise im mongolischen Restaurant welches ihm Arbeit bot. Er wollte nicht so viel Essensreste in den Müll geben. Beim Sushi bleibt so gut wie nichts übrig, weil die Zutaten und Mengen exakt geplant werden. Weiterlesen

Düsseldorf: Vermutlich falsches Sushi Event aufgedeckt

In seinem Titel steht „Sushi Festival Düsseldorf“ und es wird auf Facebook dazu eingeladen. Vom „Sushi-Lutscher“ bis zum „Sushi-Burger“ soll es dort alles geben. Als Ort und Zeitpunkt werden pauschal nur Düsseldorf 2018 genannt. Trotz der dünnen Informationsschicht liken und teilen viele Nutzer die Veranstaltung. Genau das bezwecken die Initiatoren damit, aber ist das Event überhaupt echt? Weiterlesen